Datensicherung ist sehr wichtig !

Nehmen Sie ClusterReplica Enterprise 3.0

für Ihre permanente Datensicherung (CDP)

mit Fail-over Funktion.


ClusterReplica Enterprise 3.0

schaltet den Betrieb zu einem anderen Server im Standby um, wenn

  • der Primär-Server komplett ausfällt,
  • ein laufender Web Server Dienst ausfällt,
  • ein anderer laufender Windows Dienst ausfällt,
  • die Netzwerkkarte defekt ist.

Damit der Secondär-Server die komplette Funktion des Prämär-Servers sofort bei einem Problem übernehmen kann, wird im Hintergrund eine permanente Datensicherung vom Primär-Server zum Secondär-Server ausgeführt -
Continuous Data Protection (CDP).

ClusterReplica Enterprise

ClusterReplica Enterprise

ist wie folgt einsetzbar:

  • Primary Master Server,
  • Repli Master Server,
  • Replica Server,

Primary Master ist der Server für das gesamte Management der Cluster Installation. Der Primary Master Server ist meistens eine Daten-Quelle, kann aber auch Daten wie ein Replica Member von anderen Replica Servern aufnehmen. Der Primary Master Server kann seine Funktion des Primary Master Servers bei einem Problem automatisch an einen anderen Replica Master Server übertragen. Die Umschaltung kann auch manuell erfolgen.
Replica Master Server hat keine Management Funktion aber hinsichtlich der Replikation die gleichen Funktionen wie ein Primary Master Server. Ein Replica Master Server kann als Secondär Server für ein Fail-over dienen.
Replica Member Server dient zur Aufnahme von Replikations-Daten von einem der Master Server.

ClusterReplica Enterprise in einer komplexen Konfiguration

Durch die Continuous Data Protection (CDP) - Funktion haben Server, die als Ziel von Replikationen dienen, immer die gleichen Daten wie die Server, die Quelle einer Replikation sind.


Auf der Microsoft Webseite steht weitere Information zum Einsatz von ClusterReplica Enterprise.


databit EDV Beratungs- und Handelsges. mbH,
D-22551 Hamburg, Postfach 560 173, Tel.: 040-1898 0520, Fax: 040-81 10 37